x

Haben Sie Fragen?
Schreiben Sie uns.





captcha

Wünschen Sie einen
Rückruf?






captcha

Bayreuther Str. 36, 10789 Berlin

T +49 (0) 30 – 21 00 25 425
F +49 (0) 30 – 21 00 25 424

Sprechzeiten:
Mo.-Fr. 8:00 bis 18:00 Uhr

zur Kontaktseite

Mo.-Fr. 8:00 bis 18:00 Uhr

nach telefonischer Anmeldung. Termine sind auch außerhalb dieser Sprechzeiten möglich.

Terminanfrage

Google Maps Route
g

Entfernung von Kieferzysten

AUSNAHMESITUATION FÜR SIE? ZUM GLÜCK ROUTINE FÜR UNS.

Kieferzysten werden meist zufällig entdeckt – beispielsweise beim zahnärztlichen Röntgen – denn sie verursachen lange Zeit keine Beschwerden. Erst wenn sich diese, in der Regel rundlichen, mit Flüssigkeit gefüllten Hohlräume so vergrößern, dass sie gesundes Gewebe verdrängen oder auf das Gebiss drücken, verursachen sie einen dumpfen Schmerz. Entzündete Zysten dagegen verursachen starke Schmerzen.

t

DIE ENTFERNUNG VON KIEFERZYSTEN: MEIST EIN KLEINER ROUTINEEINGRIFF

Da in keinem anderen Knochen des Körpers so häufig Zysten entstehen können wie im Kiefer, ist die Entfernung von Kieferzysten in unserer Praxis ein Routineeingriff. Wir bieten Ihnen alle diagnostischen Verfahren und schonenden chirurgischen Behandlungsmethoden zur Entfernung dieser Zysten. Dabei wird der Kiefer geöffnet und die Zyste vollständig entnommen. Wenn möglich, arbeiten wir selbstverständlich zahnerhaltend. Manchmal ist jedoch auch die Behandlung eines Zahns während des Eingriffs nötig (z. B. Wurzelspitzenresektion), im schlimmsten Fall muss ein ursächlicher Zahn mit der Zyste entfernt werden.

Die Zyste senden wir an unser Labor, um das Gewebe vorsorglich auf Tumorzellen zu untersuchen. So wäre im tatsächlichen Fall eines bösartigen Tumors eine sehr frühe Diagnose und damit auch Behandlung möglich.

Lesen Sie unsere Patientenbewertungen bei jameda.de – dem größten Arztempfehlungsportal in Deutschland.

Unsere Patientenstimmen bei Jameda.de